Lichtsetup: 1-Light-Glamour

Glamour- und Dessous-Aufnahmen profitieren oftmals von einfachen Ausleuchtungen. Wichtiger als viele Lichtquellen ist eher die gezielte Steuerung des Lichtes. Gerade in diesen Sujets erreicht man spannendere Bilder, wenn man weiches […]

Glamour- und Dessous-Aufnahmen profitieren oftmals von einfachen Ausleuchtungen.

Wichtiger als viele Lichtquellen ist eher die gezielte Steuerung des Lichtes. Gerade in diesen Sujets erreicht man spannendere Bilder, wenn man weiches Licht mit gezielten Schatten kombiniert. Das weiche Licht schmeichelt der Haut und unterstreicht eine eher romatische Stimmung.

Die Gefahr, daß das Bild durch zu viel vagabundierendes Licht und zu wenig Lichtsteuerung flach und langweilig wird, ist aber groß. Hier gilt es also, trotz weichem Licht noch mit Schatten zu betonen oder zu kaschieren und den dreidimensionalen Eindruck aufrecht zu erhalten.

Für das Bild oben habe ich genau einen Blitz genutzt, der von direkt oben die gesammte Länge des Modells ausleuchtete. Um das Licht in diese Position über dem liegenden Modell zu bekommen, habe ich ein Galgenstativ genutzt.
Als Lichtformer kam ein Striplight mit 30 cm Breite und 180 cm Länge zum Einsatz. Durch die große Nähe zum Motiv war das Licht sehr weich, dank des Lichtformers aber noch immer gut zu steuern. So konnte ich gezielte Schatten nutzen, um die Körperformen zu betonen und dem Bild mehr Tiefe zu geben.

Ich will allerdings auch nicht verschweigen, dass der Lichtformer bei dem geringen Abstand einen starken Lichtabfall zu den Rändern (oben und unten) zeigte. Es entstand also ein leichter “Hotspot” in der Körpermitte, der Kopf war etwas zu dunkel. Im RAW-Konverter mußte ich das dann ausgleichen.

Über 

Professioneller Fashion- & Beauty-Fotograf mit und aus Leidenschaft.

Ebenfalls aus Herzblut: Dozent, Autor.

Wurde nicht mit einer Kamera geboren, sie ist inzwischen aber angewachsen.

Hat einen "(Blitz)Lichtfetisch". Umfangreiches Technik- & Fotowissen.
Kann trotzdem brauchbare Fotos machen.

    Besucht mich auch auf:
  • googleplus
  • facebook
  • twitter
  • youtube