Lichtsetup: Schwarz/weiß-Teilakt-Portrait

Heute gibt es ein sehr simples Lichtsetup. Wieder spielt Umgebungslicht eine Rolle. Ein weiterer Faktor ist dieses Mal der wenige Platz, der zum Beleuchten (und Photographieren) zur Verfügung stand.

schwarz-weiß-Teilakt-Portrait

Das Portrait sollte möglichst natürlich wirken. Da ist eine Studioatmosphäre oder zu dominates Blitzlicht Tabu. Um also möglichst viel Umgebungslicht (das durch das hinten liegende Terrassenfenster fiel) in der Kamera einzufangen, verwendete ich:

  • ein hochlichtstarkes Objektiv (EF 28mm 1.8 USM*),
  • eine möglichst lange Verschlusszeit, bei der noch keine Verwacklungsgefahr besteht (1/80)
  • eine offene Blende (f 1.8)
  • einen Iso-Wert, der mir bei dieser Zeit-/Blendenkombination eine richtige Belichtung erlaubte (ISO 640)

sw-Teilakt-Portrait-Lichtsetup_Making_of_1Das Umgebungslicht kommt, wie man auf dem Bild gut erkennen kann, von hinten. Auf der Vorderseite des Modells jedoch lag ein schmaler, sehr dunkler Flur. Ohne Licht aus dieser Richtung hätte das Bild fast wie ein Scherenschnitt der Person ausgesehen.
Etwas Abhilfe schaffte das gegenüberliegende Badfenster, das bei offener Tür etwas Licht in den Flur schickte. Das war jedoch zu wenig und zusätzlich bracuhte es etwas mehr Definition.
Hier mußte also ein Blitz her. Für viel Ausrüstung war da aber gar kein Platz und umso näher der Blitz am Modell, umso stärker wird dieses beleuchtet (bei gleicher Einstellung). Bei den oben genannten Parametern wäre wohl jeder Studioblitz zu stark gewesen.
Die Alternative liegt auf der Hand: Ein Aufsteckblitz* (besonders auf minimaler Leistung) ist schwach genug für diesen Zweck. Zur Lichtformung verwendete ich denselben Aufbau und die selbe Softbox wie hier beschrieben. Geblitzt wurde von links oben auf minimaler Leistung.
Ausgelöst wurde mit den zuverlässsigen Phottix Atlas.

* = Amazon Affilate Links.

sw-Teilakt-Portrait-Lichtsetup_Making_of_2

Hier sieht man schön die Position des Blitzes im engen Flur.
(Das Making of wurde mit anderen Einstellungen gemacht, deswegen wirkt der Blitz hier stärker.)

Über 

Professioneller Fashion- & Beauty-Fotograf mit und aus Leidenschaft.

Ebenfalls aus Herzblut: Dozent, Autor.

Wurde nicht mit einer Kamera geboren, sie ist inzwischen aber angewachsen.

Hat einen "(Blitz)Lichtfetisch". Umfangreiches Technik- & Fotowissen.
Kann trotzdem brauchbare Fotos machen.

    Besucht mich auch auf:
  • googleplus
  • facebook
  • twitter
  • youtube