Rezension: „Perfekte Schönheit“ (DVD) von DomQuichotte – mit Gewinnspiel

DomQuichotte hat im Rheinwerk-Verlag einen Doppelschlag hingelegt. Neben dem schon HIER rezensierten Buch* gibt es auch eine Lern-DVD* zum Thema Photoshop-Retusche. *Amazon-Link (Affilate) „Perfekte Schönheit“* ist nicht das typische Photoshop-Training, […]

DomQuichotte hat im Rheinwerk-Verlag einen Doppelschlag hingelegt. Neben dem schon HIER rezensierten Buch* gibt es auch eine Lern-DVD* zum Thema Photoshop-Retusche.

*Amazon-Link (Affilate)

„Perfekte Schönheit“* ist nicht das typische Photoshop-Training, wie ich sie kenne. Und das ist durchaus eine gute Nachricht. Ähnlich wie bei seinem Buch* scheint sich der Autor viele Gedanken gemacht zu haben, was für das jeweilige Thema wirklich wichtig ist und wie man das möglichst klar und anschaulich vermittelt. Das ist nur in einem Punkt ein klein wenig mißlungen, aber dazu später.

Der Untertitel des Trainings lautet „Styling, Make-up, High-End-Retusche“ und das wird erfreulicherweise tatsächlich ernst genommen. Ein großer erster Teil des Trainings beschäftigt sich mit dem Blick über den Tellerrand und zeigt nicht 1 Sekunde die Photoshop-Oberfläche.
Statt dessen sehen wir ein Interview mit dem Autor über Grundsatzfragen als Einleitung. Weiter geht es mit der Definition der Begriffe „Retouching“ und „High-End“. Wir erfahren zudem einiges über den Stellenwert guten Make-ups und des Stylings – inklusive Interview der jeweiligen Teammitglieder. Sehr gut, dass man hier ein Foto als Gesamtwerk hervorhebt und sich nicht auf „We’ll fix it in Photoshop…“ beschränkt.

Danach folgt ein großes Kapitel zum Thema Anatomie, in dem einzelne Körper- und Gesichtsteile beschrieben, verschiedene Formen aufgezeigt und mögliche Retuscheprobleme genannt werden.
Hier wird viel mit Bildern, Animationen und Illustrationen gearbeitet, was das Ganze sehr professionell und aufwendig wirken lässt.
Allerdings sehe ich hier eines der wenigen Probleme der DVD*: Dieses Thema ist wichtig und richtig, aber in der Form im falschen Medium. Rund 54 Minuten über Anatomie und verschiedene Körperteilformen wirken offen gestanden ermüdend und überfordern mich als Zuschauer. Die schiere Menge an Informationen erschlägt mich und macht das ganze schwer verdaulich. Ideal wäre das in einem Buch, wo ich mir alles im eigenen Tempo ansehen und, vor allem, nachschlagen kann! Alternativ wäre natürlich auch ein pdf mit diesen Inhalten zusätzlich gut. Das gibt es aber leider nicht.
Hier ein Video-Kapitel dazu (eines von vielen):

Im weiteren kommt Dom zu „gewohnterem“: Einrichtung von Photoshop / der Arbeitsfläche, die wichtigsten Retuschewerkzeuge und direkt die wichtigsten Techniken „Frequenztrennung“, „Dodge&Burn“ und „Verflüssigen“ (wobei hier glücklicherweise immer darauf gepocht wird, dass das eher die Ausnahme bleiben und sehr behutsam eingesetzt werden soll).

In folgenden Kapiteln geht es um „das perfekte Beauty-Gesicht“, bei dem detailliert auf die Beauty-Retusche eingegangen wird und um Körper & Styling, wo das Optimieren von Kleidung, Haaren und Körper Thema ist.

Die Auswahl der Themen ist gut, weder wird man mit zu viel eher seltenem erschlagen, noch kommen wichtige Infos und Techniken zu kurz. Eine sehr gute Mischung. Ergänzend gibt es auch Videos zu den Fotoshootings – und natürlich die dazugehörige Bearbeitung – zu sehen, was klar macht und betont, dass das Ausgangsfoto auch immer eine zentrale Rolle spielt und die Retusche beeinflusst. Dieser Punkt wird in vielen Trainings vernachlässigt und als Fotograf bin ich sehr froh, dass hier dieser Weg gegangen wird.
Auch dazu ein Kapitel vom Rheinwerk-Verlag-Kanal:

Farblooks sind kaum Thema des Videotutorials, hier wird auf das Buch zum Thema* verwiesen. Ganz allein damit lässt DomQuichotte einen dann aber doch nicht und zeigt eine Variante. Angesichts des sonstigen Umfangs und Inhalts kann ich diese Einschränkung aber verstehen und verschmerzen.

Das auf der DVD* hinterlegte Zusatzmaterial ist mit einigen Aktionen und Beispielbildern (teils auch RAWs) sinnvoll. Man kann dort auch die Video-Files herunterkopieren und die Inhalte so auf Tablet oder Smartphone anschauen. Das ist etwas rustikal gelöst (eben einfaches suchen & kopieren der mp4-Dateien auf Verzeichnisebene), funktioniert aber.
Insgesamt würde ich mir da von Verlagsseite aber ein kleines Umdenken wünschen: Ich hätte gern 1080p-Videos (statt 720p, wie jetzt), die auf dem Blu Ray-Player laufen (DVD-Player sind auf PAL-Auflösung standardisiert, hier geht das also nicht). Solche Laufwerke finden sich zwar nicht so häufig in PCs, aber generell sind Laufwerke dort oft gar nicht mehr vorhanden (siehe: Mac). Da wäre also eine Download-Möglichkeit der Zusatzinhalte und Tablet-Videos, in Kombination mit der Blu Ray, die zeitgemäßere Lösung.

Es ist sehr schwer, ein so langes und umfangreiches Videotraining erschöpfend zu rezensieren, mein Gesamteindruck ist letztlich aber sehr positiv, mit den kleinen angesprochenen Kritikpunkten.

Stern-Wertung_perfekte_SchoenheitDeshalb erntet „Perfekte Schönheit“ am Ende 8 von 10 „Blitzen“, wobei jeweils einer für die leicht ungünstige Präsentation der Anatomie-Kapitel und einer für das DVD- und Zusatzmaterial-Format verloren gehen. Letzteren müßte aber auch fast jedes andere mir derzeit bekannte Video-Tutorial lassen, dass nicht nur online vertrieben wird. Man kann es also im Vergleich zu anderen DVDs als 9/10 lesen.

Werdet Ihr das Video kaufen? Oder habt Ihr es schon? Wie gefällt es Euch?
Wer noch keins hat, kann mich bei Amazon mit dem Kauf unterstützen*. Und wer knapp bei Kasse ist, kann mein Rezensionsexemplar auch gewinnen**.
Dazu muß man nur auf einen hilfreichen Artikel in diesem Blog verlinken und den Beweis wieder hier posten (wenn kein automatischer Trackback erfolgt). Eigene Websites, Blogs u.Ä. bekommen dabei die doppelte Gewinnchance gegenüber Facebook, Twitter und Co.
Jeder kann nur 1 mal teilnehmen, Mindestteilnehmerzahl ist 15. Ist die Teilnehmerzahl erreicht, ist der Teilnahmeschluß der 30.04., sonst wird immer um 1 Monat verlängert.

** Rechtsweg ausgeschlossen!

Über 

Professioneller Fashion- & Beauty-Fotograf mit und aus Leidenschaft.

Ebenfalls aus Herzblut: Dozent, Autor.

Wurde nicht mit einer Kamera geboren, sie ist inzwischen aber angewachsen.

Hat einen "(Blitz)Lichtfetisch". Umfangreiches Technik- & Fotowissen.
Kann trotzdem brauchbare Fotos machen.

    Besucht mich auch auf:
  • googleplus
  • facebook
  • twitter
  • youtube