Schreibarbeit & Video

Hier gab es schon länger nichts mehr von mir zu lesen, aber das bedeutet nicht, dass ich nichts geschrieben habe. Vor allem im FotoMagazin gab es über die letzten Monate […]

Hier gab es schon länger nichts mehr von mir zu lesen, aber das bedeutet nicht, dass ich nichts geschrieben habe.
Vor allem im FotoMagazin gab es über die letzten Monate zahlreiche Artikel von mir, auch im aktuellen Heft, das am 18.08. einen Nachfolger erhält. In der aktuellen Ausgabe gibt es von mir einen „Grundlagenartikel“ zu Belichtungsmessern, Ihrem Sinn und der Anwendung. Immerhin 4 Seiten bekam ich dafür Platz. Auch sonst ist das Heft für Leser von Licht(in)former potentiell interessant, denn gleich nach meinem Artikel folgt ein „Blitz Special“.
Wer mich lieber in Bewegung sehen will (sowas soll’s ja geben), für den habe ich zum Thema Belichtungsmesser auch ein Video gemacht, dass für jeden zugänglich ist:

MiGel bei Youtube

Auch im nächsten Heft gibt es 2 Seiten meiner Schreibarbeit – und weiteres wird sicher folgen.
Das führt mich auch zu den Gründen, warum es hier ruhiger ist (wer das wissen will, weiterlesen – alle anderen können hier abschalten):

  1. Ich muß meine Miete zahlen und deshalb priorisiere ich Artikel, für die ich auch bezahlt werde.
  2. Diese Blog hat ein „Luxus-Problem“: Es ist voll mit Grundlagen-Artikeln und -Tipps, die auch nach Jahren noch aktuell und wichtig sind. Es macht also keinen Sinn, die immer wieder neu zu schreiben.
  3. Durch 1. und 2. wird die Wahl von „neuen“ Themen zunehmend schwieriger.
  4. Ich versuche fundierte, informierte Artikel und Rezensionen zu schreiben. Das macht viel Arbeit und kostet enorm Zeit. Kombiniert mit 1. und 2. geht dann leider oft anderes vor – schließlich habe ich auch noch eine Fotografen- und Coachkarriere, die ich vorantreiben möchte. Dazu kommen etliche andere private und professionelle Themen und Änderungen, die Zeit kosten. So habe ich nun endlich einen neuen Arbeitstisch, ein neues Notebook und einen zweiten Monitor (4K – yeah!)

Was heißt das alles nun? Eigentlich gar nix wildes. Es bedeutet nur, dass wer wöchentlich neue Posts erwartet, bei Licht(in)former auch weiterhin falsch ist. Dennoch ist dieses Blog weder tot noch eingestellt oder ähnliches – es kann nur immer wieder etwas länger dauern, bis ein neuer Artikel erscheint. Euer Zuspruch, Input und Hilfe (Gastartikel?) können allerdings helfen, das zu beschleunigen! 😉

Über 

Professioneller Fashion- & Beauty-Fotograf mit und aus Leidenschaft.

Ebenfalls aus Herzblut: Dozent, Autor.

Wurde nicht mit einer Kamera geboren, sie ist inzwischen aber angewachsen.

Hat einen "(Blitz)Lichtfetisch". Umfangreiches Technik- & Fotowissen.
Kann trotzdem brauchbare Fotos machen.

    Besucht mich auch auf:
  • googleplus
  • facebook
  • twitter
  • youtube